Zum Begriff "Kopter"

Das Wort "Kopter" wird vielfach als kurze Form statt des Wortes Helikopter benutzt. Der griechischen Sprache, der das Wort Helikopter entspringt, wird die Kurzform allerdings nicht gerecht.

Das Wort Helikopter ist eine Zusammenfügung von "Helix" und "Pter" als Ableitung von "pteron" = Feder, Flügel, Flügelschlag, geflügeltes Wesen und bezeichnet Drehflügler.

Wenn man die Wortbestandteile trennt, müßte man dieses in der Weise Heliko-Pter tun.

Davon ausgehend müßte ein Gerät
mit vier Flügeln Quadro-Pter,
mit acht Flügeln Okto-Pter
und mit vielen Flügeln Multi-Pter heißen usw.

Der Titel meiner Seite lautet dennoch Video-Kopter und nicht Video-Pter.

Trotz Respektes vor der griechischen Sprache und Kultur sehe ich Helikopter als ein Lehnwort an, welches in unserer durchaus lebendigen  Sprache einen "Ableger", nämlich Kopter bekommen hat.

Diese Sprachschöpfung ist sicherlich nicht glücklich und beweist kein sprachliches Geschick. Nachdem sich der Begriff "Kopter" aber "eingebürgert" hat für eine Vielzahl von Drehflüglern, und sich dieser Umstand m. E. auch nicht zurückdrehen läßt, habe ich diesen Begriff auch für meine Seite gewählt.

Sprache dient zunächst der Kommunikation. Andere Funktionen, die mit Kulturerbe, Kunst usw. in Verbindung stehen, können darunter leiden oder auch beflügelt werden - je nach Sichtweise.

Ob einmal vermehrt Begriffe oder Firmennamen in unserer Sprache auftauchen werden, bei denen das Hauptwort des Kompositums Pter ist, vermag ich nicht abzusehen.

In Zeiten von Google und ohne den Ehrgeiz, einen weltbekannten Markennamen kreieren zu wollen, habe ich dem Namen/Begriff den Vorzug gegeben, dessen Bedeutung sich für die Mehrzahl der Hörer oder Leser schneller erschließt und unter dem z.B. bei Google am ehesten gesucht werden würde.

Dieser Beitrag wiegt den sprachlichen Fauxpas natürlich nicht auf, aber vermag vielleicht dennoch etwas dazu beizutragen, den griechischen Ursprung und die Bedeutung des Wortes Helikopter nicht aus dem Auge zu verlieren, und sich bewußt zu bleiben, dass der Gebrauch des Wortes Kopter nicht bei allen auf ungeteilte Zustimmung stößt.

Ihnen zuliebe läßt sich diese Homepage auch aufrufen unter video-pter.de

Hinweis:

Die notwendige Freigabe von Luftbildern ist seit 1990 nach Art. 37 des 3. Rechtsbereinigungsgesetzes grundsätzlich entfallen. Verboten sind jedoch Fotografien sicherheitsgefährdeter Anlagen. Nicht erlaubt sind auch die Privatsphäre verletzende Aufnahmen von Personen, insbesondere von Prominenten. Sollte sich jemand durch einzelne Bilder auf dieser Homepage in seiner Privatsphäre gestört fühlen, bitte ich um kurze Mitteilung per Email, um die Bilder bei begründetem Sachverhalt unverzüglich zu löschen oder die entsprechenden Bereiche unkenntlich zu machen.